Das Team
Dubsek steht für Qualität und Erfahrung, welche über Generationen weitergegeben wurde. Die Firma Dubsek wurde 1947 gegründet und steht bereits in dritter Generation. Diese langjährige Erfahrung hilft uns nicht nur bei der Erzeugung und Reparatur unserer handgemachten Instrumente, sondern auch in unserem Fachgeschäft. Eine gute Auswahl qualitativ hochwertigster Instrumente, verschiedenster Marken in jeder Preisklasse anzubieten, ist uns ein Anliegen. Qualität wird dabei groß geschrieben!

Uns ist es eine Herzensangelegenheit, unsere Kunden vom Kauf und der Beratung eines Instrumentes, bis hin zur Reparatur des Instruments bestmöglichst betreuen zu können und somit der ideale Partner für jede/n Musikanten/in zu sein. Und dafür setzen wir uns ein.
Nora Dubsek
Inhaberin / Werkstättenleitung
Nora war schon als Kind begeistert im väterlichen Betrieb mitzuhelfen. Ab 2005 half sie ihrem Vater Karl immer wieder im Geschäft aus. Die Leidenschaft zur Musik und das Interesse am Handwerk, bewog sie schlussendlich nach der Matura, die Lehre zur Blechblasinstrumentenerzeugerin zu starten und diese auch mit der Gesellenprüfung zu vollenden. Seit einigen Jahren leitet sie unsere Fachwerkstätte für Musikinstrumentenbau und übernahm 2016 offiziell die Firma Dubsek und führt nun den Betrieb bereits in dritter Generation fort. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Posaune und auch Tenorhorn.
Jared Egger-Dubsek
Geschäftsleitung
Jared arbeitet seit 2010 bei uns und ist seitdem ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Firma. Er übernimmt den geschäftlichen Teil in der Andreas-Hofer-Straße und ist somit für den Verkauf von Musikinstrumenten und die Reparaturannahme zuständig. Er ist gelernter Einzelhandelskaufmann und Meisterfotograf. Seit 2015 arbeitet er auch in der Werkstatt, sodass er sich das notwendige Wissen und die Fähigkeiten im Blechblasinstrumentenbau und den Reparaturen aneignete. 2016 übernahm er gemeinsam mit seiner Frau Nora den Betrieb. In seiner Freizeit spielt er Klarinette und nebenbei auch noch Tenorhorn.
Karl Alois Dubsek
Seniorchef / Betriebsinhaber von 1986 bis 2016
Seit 1977 half Karl seinem Vater im Betrieb sowohl im Geschäft, als auch in der Werkstatt. Er ist gelernter Einzelhandelskaufmann und absolvierte auch nach der Lehre zum Blechblasinstrumentenerzeuger die Gesellenprüfung. 1986 übernahm Karl die Leitung der Firma. In seiner Freizeit spielt er, neben seiner Leidenschaft zum Berggehen, gerne mit Nora zu Weihnachten Flügelhorn. Wir sind sehr froh, dass er uns nach wie vor mit seiner Erfahrung und seinem Knowhow zur Seite steht und uns aushilft.
Lea Friedrich
Blechblasinstrumentenerzeugerin
Musik war immer schon ein großer Teil von Leas Leben. Begonnen hat sie mit musikalischer Früherziehung bereits mit 4. Jahren. Neben Klarinette spielt sie Ukulele und Waldhorn. Nach 14 Monaten bei der Gardemusik (Österreichischen Bundesheer) in Wien, hat sich Lea bei uns beworben und ein mehr Phasen Probearbeiten bei uns begonnen. Bis heute unterstützt uns Lea in unserem Fachgeschäft Teilzeit. Zwischen 2018 und 2021 absolvierte sie in unserer Fachwerkstatt für Blasinstrumente die Lehre zur Blechblasinstrumentenerzeugerin und hat diese erfolgreich abgeschlossen. Seitdem ist Lea ein wichtiger Besteandteil unseres Teams.
Jakob Egger
Verkauf
Jakob, Bruder von Jared, hilft uns seit September 2018 tatkräftig im Geschäft mit. Er lernte bei Manfred Wörnle die Steirische Harmonika und spielt diese seit seinem 6. Lebensjahr mit Begeisterung. Neben der Steirischen spielt er etwas Gitarre und Ukulele. Aktuell besucht er die Abendschule der Handelsakademie Innsbruck zur Vorbereitung auf die Matura.
Verena Fresner
Lehrling für Blechblasinstrumentenerzeugung
Nach der Matura begann Verena im September 2019 die Lehre für Blechblasinstrumentenbau in unserer Fachwerkstatt. Nicht nur beruflich spielt bei ihr die Musik, in ihrer Freizeit ist sie begeisterte Hornistin bei ihrer Heimatkapelle in Mötz, der Stadtmusikkapelle Wilten und den Jagdhornbläsern
Caroline Thurner
Lehrling für Einzelhandelskauffrau
Caroline spielt seit ihrem 6. Lebensjahr Klavier. Später lernte Caroline auch noch Gitarre und bemerkte dabei, dass Musik nicht nur aus Schwarz und Weiß besteht, sondern auch noch andere Saiten hat. seit Beginn ihrer Lehre zur Einzelhandelskauffrau im September 2020 bereichert sie unsere Firma durch ihre aufgeweckte Neugier und dem Wunsch, ihr Wissen in Form von bester Beratung an unsere Kunden" weiterzugeben